Daten werden verarbeitet!

Ajax-Loader Bild

Wilder Mann

 

 

 

Der Name des malerischen Scherzachtals zwischen Weingarten und Schlier, das an jeder Wegbiegung ein neues, bald lieblich idyllisches, bald düster geheimnisvolles Landschaftsbild für den stillen Betrachter bereit hält, war die Heimat des Geschlechtes Wildeman oder Wildelüte, namentlich genannt erstmals um das Jahr 1220 im Lauratal.

Es ist geschichtlich verbürgt, dass zu der Zeit, als das Rittertum verfiel, im Lauratal Raubritter hausten, die aus dem Hinterhalt über Kaufmannszüge herfielen, wenn diese auf der Waldstrasse dahin zogen, die damals als Handelsweg eine große Bedeutung für die Kaufleute hatte.

Diese bilden heute eine Gruppe des Narrenvereins Bockstall.